Cocon- die Entpuppung

2018

Was ist im Cocon?

Geschichten von Frauen.

Geschichten aus dem echten Leben mischen sich mit erfundenen.

Frauen aus verschiedenen Kulturkreisen, mit und ohne Migrationshintergrund haben gemeinsam ein Theaterstück über Rollenbilder von Frauen entwickelt.

In zwei „Schreibwerkstätten“ mit den international erfolgreichen Theaterautorinnen und Regisseurinnen Meriam Bousselmi (Tunesien) und Liwaa Yazji (Syrien) wurden Texte für das Theaterstück entwickelt.

Auf der Bühne werden die Frauen tänzerisch in Rollen hinein gezerrt, hineingeworfen und wachsen in Rollen hinein. Rollenbilder werden entworfen und wieder verworfen. Am Ende steht die Entpuppung – von was?

Die Performance möchte Frauen aus der ganzen Welt eine Stimme geben. Musikalische Beiträge, Licht und Schattenspiel geben den Figuren und Texten Gestalt. Texte berühmter Frauen, wie Anna Axmatova und Miriam Makeba sollen ermutigen.

Leitung: Monika Hermann, Miriam Lemdjadi

Tanz & Choreografie: Rica Lata Matthes

Premiere: 19. April 2018, E-Werk Freiburg/ Kammertheater

Foto: Astrid Bischofberger dieclipfabrik.de